46-Jähriger soll Frau im Elektro-Rolli beraubt haben

Bild: heute.at

Kurioser Aufruf der nö. Polizei: Nach einem versuchten Raub in Wr. Neustadt hat die Exekutive zwar einen mutmaßlichen Täter, aber kein Opfer. Auch Zeugen werden gesucht.

Versuchter Raub am Donnerstagabend in Wiener Neustadt: Eine Frau fuhr gerade mit ihrem Elektro-Rollstuhl durch die Pottendorfer Straße, als ein zu diesem Zeitpunkt noch unbekannter Täter plötzlich an ihr vorbeigegangen und ihr die Handtasche entrissen haben soll.

Ein Pkw-Lenker bemerkte den Vorfall, wendete mit dem Auto und wollte der Dame helfen. Laut Angaben des Mannes hätten der Frau zu diesem Zeitpunkt aber bereits 20 bis 25 Personen geholfen sowie dem Täter – der zwischenzeitlich mit einem Fahrrad geflüchtet sein soll – die Tasche wieder weggenommen und der Frau zurückgegeben.

Weder Opfer noch Helfer da

Die Polizei konnte aufgrund der Beschreibung des Zeugen einen 46-jährigen, in Wr. Neustadt lebenden, Ägypter festnehmen, wollte dann zum Tatort zurückfahren, um das Opfer zu vernehmen.

Doch es war keiner mehr da – weder Opfer, noch Zeugen waren anwesend.

Die Polizei bittet nun das Opfer sowie etwaige Zeugen, sich beim Stadtpolizeikommando unter der Telefonnummer 059133 373333 zu melden.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen