48-Jähriger mit Messer attackiert – Täter flüchten

Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden zu einer Auseinandersetzung in einer Wohnung alarmiert.
Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden zu einer Auseinandersetzung in einer Wohnung alarmiert.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Sechs Unbekannte haben Dienstagabend einen 48-Jährigen in dessen Wohnung in Wien-Brigittenau attackiert.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau wurden zu einer Auseinandersetzung in einer Wohnung alarmiert. Sechs bislang unbekannte Tatverdächtige sollen die Wohnungseingangstüre eingetreten und einen 48-Jährigen und dessen Mitbewohner attackiert haben.

Täter auf der Flucht

Die mit Messern und Gasdruckpistolen bewaffneten Tatverdächtigen sollen den 48-Jährigen mit Faustschlägen attackiert, sowie den Mitbewohner durch Messerstiche unbestimmten Grades verletzt haben. Nachdem die Tatverdächtigen die Wohnung durchsucht hatten, konnten sie vor Eintreffen der Beamten flüchten.

Die Hintergründe zur Tat sind vorerst noch Gegenstand der Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
LPD WienPolizei WienPolizeieinsatzKörperverletzungBrigittenau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen