49-Jähriger Landwird von Stier erdrückt

Bild: Fotolia.com
Zu einem Drama ist es Dienstagmittag in Pramet in Bezirk Ried im Innkreis gekommen. Ein 49-jähriger Landwirt wurde von einem Stier erdrückt worden.


Der Unfall passierte bei Stallarbeiten, die der Mann gegen 12.10 Uhr alleine durchführte. Ein Arbeiter hörte die Schreie des Landwirtes und kam ihm zu Hilfe, konnte ihn aber nicht mehr retten. Das teilte die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung mit.

Nicht der erste Todesfall

Erst Ende Juli war ein 43-jähriger landwirtschaftlicher Hilfsarbeiter auf einer Weide in Mooshuben (Bezirk Bruck an der Mur) von einem Stier getötet worden. Der Mann war mit dem Einfangen ausgebrochener Kühe und eines Stieres beschäftigt gewesen als er offenbar von dem gut 1.000 Kilogramm schweren Tier angegriffen wurde.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen