5 Autos bei Crash in einer 30er-Zone demoliert

Das waren wohl mehr als 30 km/h: Eine Lenkerin fuhr zu schnell, übersah eine rechtskommende Lenkerin, schubste ein Auto um. Bilanz: 5 Wagen kaputt.
Am Dienstagnachmittag ereignete sich in Wien-Donaustadt ein spektakulärer Unfall. Augenzeugen berichten, dass eine Lenkerin mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Reclamgasse in Stadlau entlang brauste. Dabei übersah sie wohl eine rechtskommende Fahrerin eines Audi aus dem Hortensienweg – es kam zum Crash.

Lenkerinnen leicht verletzt

Der sandfarbene Kia, mit dem die ältere Dame zu schnell gefahren sein soll, wurde auf die Seite geschleudert und blieb liegen. Beide Lenkerinnen wurden laut Leserreporterin Sandra P. leicht verletzt.

Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge beschädigt: die Unfallwägen sowie drei geparkte Autos. Die Feuerwehr – eine Wache befindet sich wenige Minuten entfernt – rückte nach dem Unfall aus, um das umgestürzte Auto aufzurichten und Trümmer zu beseitigen.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages

(lu)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DonaustadtNewsLeserUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen