5 Fälle in denen Vaseline aus der Patsche hilft

Vaseline ist seit einigen Jahrzehnten aus der Beauty-Branche nicht mehr wegzudenken. Als Basis für viele Produkte kann man es auch im Tiegel kaufen und für verschiedenste Dinge einsetzen. 
Vaseline ist seit einigen Jahrzehnten aus der Beauty-Branche nicht mehr wegzudenken. Als Basis für viele Produkte kann man es auch im Tiegel kaufen und für verschiedenste Dinge einsetzen. Getty Images
Vaseline ist eines der ältesten Beauty-Produkte und stammt aus dem letzten Jahrhundert. Was für weiche Haut sorgt, kann allerdings noch viel mehr! 

Vaseline kostet nur wenige Euro und ist in jeder Drogerie meistens in den unteren Regalen erhältlich. Der Klassiker in der Schönheitspflege hat seine glamourösen Zeiten hinter sich. Das heißt aber noch lange nicht, dass man es nicht für allerlei Problemchen einsetzen kann. "Heute" hat die 5 besten Anwendungen zusammengetragen und getestet. 

1Nagelhaut wird wieder weich

Störrische und harte Haut rund um die Nägel ist nicht nur störend, sondern kann auch schmerzhaft sein. Mit Vaseline eingecremt, wird sie wieder weich und kann sich erholen. 

Gepflegte Hände brauchen eine Pflege-Routine. 
Gepflegte Hände brauchen eine Pflege-Routine. Bild: iStock

2Schrunden an den Fersen verschwinden

Wer unter rissigen Fersen leidet, weiß, wie störend diese sein können. Sie sind nicht nur schmerzhaft, sondern "zerstören" auch Socken und Strumpfhosen. Wer Schrunden besänftigen möchte, kann dies mit einem Klacks Vaseline auf sauberen Fersen tun. Anschließend Socken drüber anziehen und fertig! 

3Lippenpflege leicht gemacht

Die meisten Lippenpflegestifte sind auf einer ähnlichen Rezeptur wie Vaseline aufgebaut. Damit ist Vaseline bloß ein Lippenbalsam in einem Tiegel und nicht in Stiftform. Die Lippenpflege wird mit Vaseline somit ultraleicht.

Raue Lippen bringt man mit Vaseline wieder "auf Vordermann". 
Raue Lippen bringt man mit Vaseline wieder "auf Vordermann". (Bild: iStock)

4SOS: Make-Up Entferner

Sollte man nicht jeden Tag machen, allerdings hilft es, wenn der Make-Up Entferner wieder mal ausgegangen ist. Vaseline hat die Eigenschaft, Make-Up zu lösen. Besonders Mascara oder Lidschatten kann man damit optimal entfernen. Da es die Poren verstopft, muss man im Anschluss mit klarem Wasser nachwaschen. 

5Keine "angefärbte" Haut beim Colorieren mehr

Wer seine Haare färbt, kennt das Problem: Die Haut rundum nimmt die Farbe an. Damit dies nicht passiert, kann man sie vorher mit Vaseline eincremen. Dadurch wird die Haut nicht "mitgefärbt" und man kann sich entspannt zurücklehnen. 

Haarefärben geht mit Vaseline einfacher.
Haarefärben geht mit Vaseline einfacher.istock
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mia Time| Akt:
HautBeautyTipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen