5-Jähriger krachte beim Skifahren gegen Baum

Der Bub wurde nach dem Unfall in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.
Der Bub wurde nach dem Unfall in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.Bild: iStock (Symbolbild)
Bei einem Skiunfall am Hochlecken in der Gemeinde Steinbach am Attersee ist ein 5-Jähriger verletzt worden. Der Bub verlor die Kontrolle und prallte gegen einen Baum.
Gemeinsam mit seinen Eltern verbrachte der 5-Jährige am Mittwoch einen Skitag am Hochlecken.

Laut Polizei fuhr er gegen 15.20 Uhr den Kinderhang hinunter. Während seine Vater wenige Meter oberhalb stand, wartete die Mutter ein Stück weiter unten.

Nach einigen Metern verlor der Bub plötzlich die Kontrolle über seine Ski und wurde dabei immer schneller. Der 5-Jährige konnte nicht mehr anhalten und prallte mit dem Kopf gegen einen Baum am Pistenrand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bub hatte Helm auf

Der Bub, der einen Helm trug, wurde bei dem Unfall verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.



(wil)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
OberösterreichNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeSkifahren (Hobby)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen