5-jähriges Mäderl sucht seinen verlorenen Teddy

Der kleine Teddy wird von seiner 5-jährigen Besitzerin vermisst.
Der kleine Teddy wird von seiner 5-jährigen Besitzerin vermisst.Bild: Leserreporter
Die kleine Antonia hat am Dienstag in einem Bus der Wiener Linien ihren Rucksack vergessen. Darin war ihr geliebter Teddy, der nun gesucht wird.

Leserin Rosi meldete sich bei der "Heute", weil ihre 5-jährige Tochter Antonia gerade ihrem geliebten Teddy nachtrauert. Das Mäderl hat am Dienstag ihren blauen Jeansrucksack in der Buslinie 11A in Wien verloren, in dem sich das Maskottchen befand. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. "Sie ist furchtbar traurig und vielleicht können uns andere Leser bei der Suche helfen", so die junge Mutter gegenüber "heute.at".

Bei den Fundstellen wurde bislang kein Kuschelbär, der auf die Beschreibung passen würde, abgegeben. Nun sucht Mama Rosi für ihre kleine Antonia nach dem Teddy. Auf "heute.at"-Anfrage konnten die Wiener Linien den flauschigen Bären auch nicht ausfindig machen.

"Wir werden uns natürlich umsehen und bei den Buslenkern nachfragen. Vielleicht findet sich das Kuscheltier ja wieder", so Wiener Linien Sprecherin Barbara Pertl. Tatsächlich ist es so, dass verlorene Gegenstände oftmals beim Fundamt der Stadt Wien landen. Falls Sie den Teddy also gefunden und noch nicht abgegeben haben, melden Sie sich unter leserreporter@heute.at.

Die besten Bilder, die heißesten Storys: Folgen Sie uns auf Instagram!

(mz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen