50 giftige Skorpione per Packerl verschickt

Bild: Fotolia

In einem Styroporpaket sind 50 giftige Skorpione nach Pottendorf im Bezirk Baden geliefert worden. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin eines Paketdienstes ist es zu verdanken, dass der illegale Transport der lebenden Tiere aufflog.

Die Mitarbeiterin des Paketdienstes nahm laut ORF Geräusche aus dem Paket wahr und informierte sofort die Polizei.

Die Skorpione waren in Plastikbecher eingepackt, die mit Klopapier umwickelt waren. Die zwei bis drei Zentimeter kleinen Tiere wurden lebend an einen Empfänger aus Pottendorf verschickt. Der Absender soll aus Karlsbad in Deutschland stammen, so Madeleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins.

Hier wurden die Skorpione auch vorübergehend untergebracht. Weil man beim Wiener Tierschutzverein aber nicht so viele gefährliche Tiere versorgen kann, sollen die Skorpione verlegt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen