50 Menschen sterben an gepanschtem Alkohol

Bild: Fotolia

In der Ukraine starben innerhalb der letzten zwei Wochen mehr als 50 Personen nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol. Vier Männer befinden sich jetzt in Haft.

Die meisten Menschen starben in der Region Charkiw, wo es es 38 Todesopfer zu beklagen gibt. Aber auch in der vom Bürgerkrieg der russischen Separatisten betroffenen Regionen um Donezk, Luhansk, Mykolajiw und Schytomyr gab es über ein Dutzend Tote.

Die Polizei nahm einen 27-Jährigen sowie drei Komplizen fest, die den gepanschten Alkohol in Umlauf gebracht haben sollen. Ihnen drohen jetzt bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Seit 2014 wurde in der Ukraine die Alkoholsteuer wiederholt angehoben. Da durch den Bürgerkrieg das Geld immer mehr an Wert verliert, greifen vor allem arme Menschen immer mehr zu billigem selbstgebranntem Schnaps aus unsicheren Quellen zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen