500 Euro Corona-Bonus für Gesundheitsberufe steht aus

Wo bleibt der Corona-Bonus?
Wo bleibt der Corona-Bonus?picturedesk.com
Bei der Auszahlung des Corona-Bonus für Gesundheitsberufe könnte es zu Problemen kommen. Laut Arbeiterkammer sind die Vergaberichtlinien zu schwammig.

Die Arbeiterkammer Niederösterreich kritisiert Probleme bei der Auszahlung des Corona-Bonus für das Gesundheitspersonal. „Es gibt derzeit viele Beschwerden von Mitarbeitern im Gesundheitswesen, die – obwohl ihnen der Corona-Bonus in der Höhe von 500 Euro brutto zusteht – kein Geld bekommen“, so NÖ Arbeiterkammer-Präsident Markus Wieser.

Bei Antragsstellung im Kreis geschickt

Laut ihm könnte der Grund die schwammig formulierten Vergaberichtlinien des Gesundheits- und Finanzministeriums sein. So gebe es keine Regelung für jene, die heuer erst sechs Monate gearbeitet haben. Geld gebe es auch dann nicht, wenn jemand den Dienstgeber gewechselt hat und etwa von einem Spital in Wien nach Niederösterreich gegangen ist. Folge: Die Mitarbeiter im Gesundheitswesen würden bei der Antragsstellung im Kreis geschickt und erhalten im schlimmsten Fall kein Geld.

"Seit zwei Jahren wahre Leistungsträger"

„Die Beschäftigten im Gesundheitswesen zählen zu den wahren Leistungsträgern und arbeiten seit fast zwei Jahren mit größtem Einsatz daran, die Auswirkungen der Corona-Pandemie bestmöglich in den Griff zu bekommen. Diese Auszahlung des Corona-Bonus muss daher für alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen schnell sichergestellt werden“, fordert Wieser.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
ArbeiterkammerMarkus WieserCoronavirusGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen