52-Jährige tritt Räuber zwischen die Beine: Festnahme!

In Favoriten und Floridsdorf kam es am Samstag zu mehreren Raubüberfällen (Symbolfoto)
In Favoriten und Floridsdorf kam es am Samstag zu mehreren Raubüberfällen (Symbolfoto)Jakob Gruber / EXPA / picturedesk.com
Samstagabend kam es in Wien-Favoriten zu einem Raubversuch. Doch offenbar hatte der mutmaßliche Räuber sein Opfer, eine 52-jährige Frau, unterschätzt.

Denn als der 47-Jährige in Nähe der U-Bahn-Station Alaudagasse versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen, wehrte sich die 52-Jährige vehement. Nach kurzem Gezerre ergriff der mutmaßlich Täter daraufhin ohne Beute die Flucht. Doch damit war der Fall noch nicht erledigt ...

Tritt zwischen die Beine

Die Frau nahm nämlich die Verfolgung auf und trat dem Mann mit voller Wucht zwischen die Beine. Der 47-Jährige ging schmerzverzerrt zu Boden und wurde im Anschluss mit Hilfe von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Mann, ein österreichischer Staatsbürger, wurde festgenommen.

Das Opfer wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt, es hatte sich leichte Verletzungen zugezogen.

Räuber-Bande in Wien-Floridsdorf

Bereits in den gestrigen Mittagsstunden kam es in Wien-Floridsdorf zu einem weiteren, mutmaßlichen Raubversuch, bei dem vier Jugendliche einem Mann (21) das Mobiltelefon rauben wollten. Trotz körperlichen Attacken und dem Versuch, den 21-Jährigen in die Donau zu stoßen, gelang es ihm die Angreifer abzuwehren, sodass diese ohne Beute flüchten mussten.

Im Zuge einer Sofortfahndung konnten zwei mutmaßliche Täter noch in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 14- und einen 15-Jährigen. Der 21-Jährige erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen. Das Landeskriminalamt Wien hat weitere Ermittlungen übernommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
RaubÜberfallLPD WienPolizeiPolizeieinsatzFloridsdorfFavoriten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen