52-Jähriger ausgeraubt: Teenie-Bande geschnappt

Am Wochenende war ein 52-Jähriger in der Kollonitschgasse in Wr. Neustadt von vier Tätern überfallen und ausgeraubt worden, wenige Tage später konnten die Teenies geschnappt werden.
Wie berichtet, wurde ein gebürtiger Deutscher (52) am vergangenen Wochenende in der Nähe des Bahnhofs Wr. Neustadt – in der Kollonitschgasse – brutal ausgeraubt, niedergeschlagen und mit einem Messer bedroht. 40 Euro Bares und Papiere sowie Bankomatkarte stahlen die zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Männer.

Nur wenige Tage später ist das Gewaltdelikt aufgeklärt: Der Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Wr. Neustadt forschte jetzt fünf Teenies (ein 14-, ein 15- und drei 17-jährige Burschen aus Wiener Neustadt und Baden) aus, die drei ältesten sitzen derzeit in der Justizanstalt Wr. Neustadt in Haft.

Wie sich nach der Anzeige des 52-Jährigen herausstellte, hoben die Burschen mit der geklauten Bankomatkarte auch Geld ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen dreistelligen Eurobetrag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Quartett zeigt sich nur teilweise geständig.

(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichRaubRaub/DiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen