53-Jähriger zwischen zwei Bussen eingequetscht

Symbolfoto.
Symbolfoto.Bild: iStock
Am Mittwoch wurde ein 53-Jähriger in Leoben bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Bussen unbestimmten Grades verletzt.
Es war 12.15 Uhr mittags. Ein 53-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag hatte sich auf der Parkstraße in Leoben mit dem Lenker eines in einer Haltestelle geparkten Bus unterhalten. Dabei stand er auf der Fahrbahn und sprach offenbar durch das Fenster mit dem Fahrer.

Als ein zweiter Bus in Richtung Franz Josef Straße an Mann und Bus vorbeifahren wollte, geschah das Unglück. Der 58-jährige Buslenker lenkte sein Gefährt in die unmittelbar nach der Haltestelle befindliche Rechtskurve, dürfte dabei aber die Abstände falsch eingeschätzt haben.

In weiterer Folge stieß die rechte hintere Fahrzeugseite seines Busses gegen die linke Vorderseite des Busses in der Haltestelle. Der 53-Jährige befand sich während dieser Kollision zwischen den beiden Bussen und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde in das Landeskrankenhaus Leoben gebracht.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeobenNewsSteiermarkVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren