54-Jähriger zerkratzte 19 Autos in Wien-Liesing

Bild: Polizei
Ein 54-jähriger Mann zerstörte in Wien-Liesing mutwillig mehrere geparkte Fahrzeuge und ließ sich dabei nicht einmal von Passanten stören. Pech: Die Spaziergeher entpuppten sich als Zivilbeamte der Polizei.


18 Fahrzeughalter erstatteten bei der Polizei Anzeige, weil sie ihre Autos mit Kratzspuren in der Anton-Baumgartner-Straße vorfanden.

Als Zivilbeamte am Tatort eintrafen, war der 54-Jährige gerade damit beschäftigt, ein Auto mit einem Schlüssel zu "verzieren". Der Mann wurde noch vor Ort verhaftet.

Bereits am Vortag , indem er mit Steinen die Autoscheiben einwarf und gegen die Türen trat.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen