56-Jährige trennt sich mit Motorsäge Arm ab

Die Frau erlitt schwerste Verletzungen
Die Frau erlitt schwerste VerletzungenBild: Matthias Lauber/ laumat.at
Schrecklicher Unfall Samstagabend in Buchkirchen: Bei Arbeiten mit einer Motorsäge hat sich eine Frau den Arm zur Gänze abgeschnitten.

Der tragische Unfall passierte am Samstag in Buchkirchen im Bezirk Wels-Land. Eine 56-Jährige stand auf einer Leiter und schnitt mit einer Motorsäge überhänge Äste ab.

Aus bisher ungeklärter Ursache schnellte die Motorsäge bzw. die Frau zurück und schnitt sich dabei den Arm zur Gänze ab. Danach kletterte sie noch die Leiter hinunter und schrie um Hilfe.

Nachbarn hörten die Schreie der Frau und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Bei dem Unfall erlitt die Dame schwerste Verletzungen.

Polizei prüft Unfallhergang

Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die 56-Jährige mit schweren Verletzungen in das AKH Salzburg geflogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und überprüft nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen