58-Jähriger verletzte bei Wahnsinnsmanöver Kind

Bild: Polizei

Unglaublich fahrlässig hat ein Lenker am Montagabend auf der A23 einen Unfall provoziert, bei dem eine Zweijährige verletzt wurde. Der Mann überfuhr nicht nur eine Sperrlinie, sondern auch aufgestellte Fahrbahntrenner.

Gegen 17.35 Uhr fuhr der 58-Jährige auf dem vierten Fahrstreifen der A23 in Richtung Norden. Als der Mann bemerkte, dass er sich falsch eingeordnet hatte, wechselte er, trotz Sperrlinie und auf der Fahrbahn angebrachten Kunststoffabweisern, auf die linke Fahrspur.

Im Zuge des Spurwechsels kam es zu einer seitlichen Kollision mit einer Fahrzeuglenkerin, wobei deren zweijährige Tochter leicht verletzt wurde. Der 58-jährige Fahrzeuglenker wurde angezeigt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen