59-Jähriger verunfallt im Stadtgebiet tödlich

Im Bereich dieser Kreuzung verunfallte der Lenker
Im Bereich dieser Kreuzung verunfallte der LenkerGoogle Street View
Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Pritschen-Lenker auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einem Lkw und starb.

Mittwochvormittag verunfallte ein 59-jähriger Vorarlberger im Stadtgebiet von Dornbirn tödlich. Der Mann aus Hörbranz war mit einem Klein-Lkw, einer Pritsche, auf der Landesstraße 190 in Richtung Hohenems unterwegs. Im Kreuzungsbereich Wallenmahd/Schweizerstraße kam er auf die Gegenfahrbahn.

Warum genau, ist noch unklar. Dort krachte er frontal in einen entgegenkommenden Lkw. Zeugen leisteten Erste Hilfe, auch die Rettungskräfte trafen rasch ein. Trotzdem verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Schock

Der Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs, ein 51-jähriger Mann aus Oberösterreich, wurde nicht verletzt. Er erlitt aber einen Schock und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus Dornbirn gebracht. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein KFZ-Sachverständiger hinzugezogen.

L 190 und Schweizerstraße mussten wegen der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten rund vier Stunden komplett für den Verkehr gesperrt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
DornbirnUnfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen