597 Meter hoch, elf neue Türme für Linz

So soll das Projekt der elf Türme für Linz aussehen.
So soll das Projekt der elf Türme für Linz aussehen. Nussmüller Architekten ZT GmbH / Expressiv GmbH
Ein ganz neuer Stadtteil soll in Linz beim Bahnhof entstehen, doch das Projekt "Post City" mit seinen elf Türmen dauert noch etwas.

Es ist eines der spannendsten und größten Bauprojekte, das in den kommenden Jahren in Linz verwirklicht werden soll. Das ehemalige Postverteilerzentrum am Linzer Hauptbahnhof wird sozusagen zu einem neuem Stadtteil.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Denn neben dem Finanz-Tower (98,5 Meter), dem Power Tower der Energie AG (74 Meter), dem Lux Tower (70 Meter) sowie dem Wissensturm (63 Meter) entsteht nun angrenzend zum Hauptbahnhof ein eigener Stadtteil mit Hochhäusern. Genauer gesagt sind es elf an der Zahl.

Auf den 40.000 Quadratmeter Grundfläche sind elf Türme mit einer Höhe von maximal 64 Metern geplant. 17 Stockwerke soll es hinaufgehen. Auch ein Hotel, ein Kino und ein Ärztezentrum sollen in dem neuen Stadtteil entstehen. Und es wird viel Bürofläche geben.

Doch auch Wohnungen sind geplant, größtenteils frei finanziert, was dem Vernehmen nach der Stadt Linz weniger behagt. Man hätte gerne auch geförderten Wohnraum gehabt. Allerdings gibt es ohnedies viele Bedenken gegen Wohnungen in diesem Bereich, denn gleich in unmittelbarer Nähe wird auch einmal der Westring verlaufen.

Baubeginn für das ambitionierte Projekt der Post hätte eigentlich schon 2020 sein sollen. Nun sieht es aber so aus, dass erst im kommenden Jahr alle rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen sein sollen, ein Baubeginn vor 2024 scheint damit nicht realistisch. 2030 soll die elf Türme dann aber alle fertig sein.

Nav-Account gs Time| Akt:
LinzWohnenBauprojekt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen