6.000 Haushalte sind noch immer ohne Strom

Das Sturmtief "Herwart" zog am Sonntag mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h über OÖ. 6.000 Haushalte sind derzeit noch ohne Strom.

"Herwart" sorgte für Dauereinsätze der Feuerwehr und Chaos in Oberösterreich. Zu Mittag waren rund 60.000 Haushalte ohne Strom. Erst mit dem Rückgang der Windstärke konnten die Techniker mit den Reparaturarbeiten beginnen.

Gegen 16 Uhr waren die größten Schäden behoben. Aktuell ist es noch bei 6.000 Haushalten dunkel. Betroffen sind derzeit das Hausruckgebiet, das Salzkammergut sowie Bereiche des Ennstales.

Ursache für die Ausfälle sind durchwegs Schäden an den Leitungen im Mittel- und Niederspannungsnetz. In der Regel handelt es sich hier um umgestürzte Bäume oder geknickte Masten.

Bis in die Abendstunden sollen die restlichen Reparaturarbeiten laut Betreiber Netz OÖ behoben sein.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bad IschlGood NewsOberösterreichFeuerwehreinsatzChristina Stürmer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen