6,8 Kilo Cannabis: Züchter von Polizei festgenommen

Die Polizei entdeckte eine Indoor-Plantage.
Die Polizei entdeckte eine Indoor-Plantage.Bild: iStock (Symbol)
Die Polizei forschte zwei Gloggnitzer (Bez. Neunkirchen) aus, die Cannabis verkauften und zuhause anbauten.
Ein 27-Jähriger und ein 32-Jähriger, beide aus dem Bezirk Neunkirchen, sollen in Gloggnitz eine Cannabis-Plantage betrieben haben. Der 32-Jährige dürfte für die Aufzucht, der 27-Jährige für den Verkauf an verschiedene Abnehmer zuständig gewesen sein.

Laut der Polizeiinspektion Gloggnitz soll das Duo seit April 2017 insgesamt 6,8 kg Cannabiskraut aufgezüchtet haben. Bei zwei Hausdurchsuchungen an den Wohnadressen der beiden Beschuldigten fanden die Beamten eine Indooranlage mit insgesamt 143 Cannabispflanzen und stellten diese sicher.

Der 27-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert. Der 32-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt auf freiem Fuß angezeigt. Die Abnehmer werden ebenfalls der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt.

(min)

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
GloggnitzNewsNiederösterreichCannabis

CommentCreated with Sketch.Kommentieren