6,9 Mio. Euro! Das ist die teuerste OÖ-Immobilie

Traumhafte Villa, absolute Toplage. Sogar mit einem Bootshaus. Was Sie hier sehen, ist die teuerste Immobilie Österrreichs. Kostenpunkt: 6,9 Mio. Euro.

Diese große Villa ist nix für den kleinen Geldbeutel …

280 Quadratmeter Wohnfläche, 1.900 Quadratmeter Grundstücksfläche direkt am Mondsee. Sogar ein Bootshaus für zwei Boote und ein eigener Saunabereich sind dabei.

Die Villa verfügt über vier (!) Schlafzimmer, ein Büro, ein Wohnzimmer, ein Esszimmer, eine Küche, zwei Bäder. Allerdings: Die Außenfassade der Liegenschaft bedarf einiger Sanierungsarbeiten.

So wird die Villa auf immobilienscout24.at angeboten.

Das mit der sanierungsbedürftigen Außenfassade dürfte allerdings nur der kleinere Haken sein. Für den Fall, dass Sie sich für das Haus mit romantischem Seeblick interessieren sollten. Der größere Haken: der Kaufpreis. Die Villa kostet nämlich stolze 6,9 Mio. Euro. Und ist damit die derzeit teuerste Immobilie in Oberösterreich, die auf immobilienscout24.at angeboten wird.

Zum Glück gibt's aber gleich unter dem Online-Inserat auch Tipps zur Wohnfinanzierung … :-)

Übrigens: Wertanlage dürfte die Villa auf jeden Fall sein. Denn: Wie das Immobilienmakler -Netzwerk RE/MAX prognostiziert, werden die Preise für Wohnungen, Häuser und Grundstücke auch in diesem Jahr weiter steigen. In Oberösterreich um etwa 2,1 Prozent.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook (ab)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MondseeGood NewsOberösterreichBauprojekt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen