6-Jährige lief davon, ging Kosmetika "einkaufen"

Symbolbild eines kleinen Mädchens beim Einkaufen.
Symbolbild eines kleinen Mädchens beim Einkaufen.Bild: iStock
Die verzweifelte Suche nach einem 6-jährigen Mädchen nahm vergangene Woche in Krems eine überraschende Wende.

Vergangene Woche am Dienstag fehlte in Krems jede Spur von einem sechsjährigen Mädchen. Die Polizei wurde zur Hilfe gerufen, nachdem die Suche schon über eine Stunde dauerte und fast ganz Krems abgedeckt hatte, wurde sogar ein Polizeihubschrauber alarmiert.

Doch kurz bevor dieser abheben konnte, kam die überraschende Wende. Wie die "NÖN" berichten, fand Mitarbeiterin des Müller-Marktes das Mädchen. Es war barfuß durch die Filiale gelaufen und war offenbar shoppen.

Als die Frau das Kind bemerkte, hatte es ein Einkaufssackerl mit Nagellack und anderen Kosmetik-Artikeln bei sich. Das Kind wurde zur Familie zurückgebracht, die Jugendwohlfahrt über den Vorfall informiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Krems an der DonauGood NewsNiederösterreichKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen