600.000 gefälschte Kondome beschlagnahmt

Bild: Reuters

Der italienischen Polizei ist gemeinsam mit der Zollbehörde ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Auf dem Flughafen Fiumicino in der Nähe von Rom wurden 600.000 gefälschte Kondome beschlagnahmt.

Die Verhütungsmittel seien bekannten Marken nachempfunden und täuschend echt. Bei Verwendung könnten sie gesundheitsschädlich sein, da bei der Herstellung spezielle chemische Stoffe verwendet wurden. Es wird außerdem davon ausgegangen, dass sie nicht sicher sind.

Neben den Piraterie-Präservativen wurden außerdem unzählige andere gefälschte Produkte sichergestellt. Gegen 20 Personen wird nun von der Staatsanwaltschaft wegen der Einfuhr gefälschter Waren ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen