63-Jähriger aus Seenot am Ossiacher See gerettet

Bild: Fotolia.com

Ein 63 Jahre alter Pensionist ist am Sonntag beim Segeln am Ossiacher See in Kärnten in Seenot geraten. Er war nicht wie vereinbart zurückgekehrt, also machte sich die Besatzung eines Polizeibootes auf die Suche.

Nach gut einer Stunde fand man den erschöpften Vermissten und sein Boot auf dem Wasser treiben. Durch den starken Wind sei er abgetrieben worden und einmal auch gekentert, dabei ging sein Handy kaputt, so der Mann. Die Wasserrettung schleppte den Villacher ans Ufer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen