65 Verletzte bei Massencrash nahe Paris

Bild: Pompiers de France
Dutzende Verletzte hat Montagfrüh ein schwerer Massencrash mit zwei Bussen, zwei Lkw und vier Pkws auf der französischen Autobahn A13 gefordert.
 

Der Unfall ereignete sich gegen fünf Uhr Früh auf der A13 in Richtung der Provinz Paris auf Höhe der Ortschaft Epone im Departement Yvelines. 65 Personen wurden verletzt, fünf davon schwer.

Die Autobahn war rund sechs Stunden lang gesperrt. In unmittelbarer Nähe wurde ein Turnsaal zur Versorgung der Verletzten zur Verfügung gestellt.

Laut Rettung war es es angesichts der schweren Schäden an den beteiligten Fahrzeugen ein Wunder, dass nicht mehr Menschen schwer verletzt oder gar getötet wurden.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen