6500 Pfadfinder belagern Laxenburg

Heute beginnt in Laxenburg das internationale Pfadfinderlager "urSPRUNG 2010", mit dem die österreichischen Pfadfinder ihr hundertjähriges Bestehen feiern. 6500 Teilnehmer aus 21 Nationen machen den Schlosspark zu einer kleinen Stadt.

Schon seit Wochen laufen die Vorbereitungen für das Großereignis. Gestern trudelten schließlich die Pfadfinder aus aller Welt in Laxenburg ein und schlugen ihre Zelte auf. Heute Abend wird das "urSPRUNG 2010" mit einer großen Feier offiziell eröffnet. Bis zum 12. August werden die 6500 Pfadfinder aus 21 Nationen in Laxenburg bleiben und an den zahlreichen Workshops teilnehmen. Wer sich selbst davon ein Bild machen will, dem sei der Besuchertag am 8. August nahegelegt.

In Österreich wird alle zehn Jahre ein derart großes internationales Lager veranstaltet (zuletzt 2000 in Wien). Heuer feiern die österreichischen Pfadfinder mit dieser Veranstaltung auch ihr hundertjähriges Jubiläum. Mittlerweile zählt die naturnahe, unpolitische und interkonfessionelle Organisation, in der ausschließlich Ehrenamtliche werken, alleine in Österreich 85.000 gemeldete Mitglieder. Weltweit gibt es 38 Millionen Pfadfinder.

Zahlen zum "urSPRUNG 2010":

- 6500 Pfadfinder aus Österreich und weiteren 20 Nationen

- Die weiteste Anreise hatten eine Pfadfindergruppe aus Hongkong

- Das Lagerplatzgelände erstreckt sich über eine Fläche von 2,5 mal 1,5 Kilometern

- 1500 Zelte werden aufgestellt

- 5 Kilometer Wasser- und 15 Kilometer Stromleitungen wurden verlegt

Markus Miksch

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen