68-Jährige aus brennender Wohnung gerettet

Bild: Leserreporter Zarko Uskovic
Mit einer Drehleiter ist eine Frau in der Nacht auf Dienstag aus ihrer brennenden Wohnung in Ottakring befreit worden. Zwölf Nachbarn verließen das Haus über das Stiegenhaus.
Kurz nach 3.30 Uhr heulten in der Koppstraße die Feuerwehr-Sirenen. Die Einsatzkräfte waren zu einem heiklen Einsatz ausgerückt. Eine 68-Jährige war im zweiten Stock eines Hauses von den Flammen eingeschlossen und stand an einem Fenster.
Mit Hilfe einer Drehleiter wurde die Pensionistin in Sicherheit gebracht - sie erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Spital eingeliefert. Zwölf andere Bewohner wurden über das Stiegenhaus aus dem Gebäude evakuiert. 27 Feuerwehrleute bekämpften den Brand erfolgreich.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen