68 Ziegen wurden vom Blitz getroffen!

68 Ziegen wurden einfach vom Blitz getroffen.
68 Ziegen wurden einfach vom Blitz getroffen.(Symbolbild) Getty Images/iStockphoto
Mysteriös. Am vergangenen Freitag starben 68 Ziegen in Portugal nach einem Blitzeinschlag. Der Ziegenhirte ist verzweifelt.

Plötzlich wurde es dunkel in den Hügeln der Gemeinde Gondoriz (Portugal). Eine Ziegenherde mit ungefähr 350 Tieren stand nur 100 Meter von Ziegenhirte Dario Goncalves de Lima (53) entfernt, als der Himmel zu leuchten begann. Der nächste Blick vom Besitzer zählte 68 tote Tiere im Gras.

Eine alte und teure Rasse

Der Hirte saß zitternd eine Weile weinend da und bemerkte erst danach, dass auch seine zwei Hütehunde verschwunden waren. Im Schock waren sie vermutlich davongelaufen. Der 53-Jährige hatte sein ganzes Leben lang Ziegen gehütet. Eine besondere und alte Rasse die noch dazu sehr teuer ist. De Lima hofft nun auf finanzielle Hilfe des Landwirtschaftsministeriums, da einige der toten Tiere trächtig waren.

Gegenüber der portugiesischen Zeitung "Publico" erzählte er noch höchst betroffen: "Das ist Terror! Ich habe so etwas noch nie erlebt!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtiereHaustierePortugalUnwetterNatur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen