69 % der Stewardessen wurden sexuell belästigt

Die Mehrheit der Stewardessen wurde bereits einmal sexuell belästigt. (Symbolbild)
Die Mehrheit der Stewardessen wurde bereits einmal sexuell belästigt. (Symbolbild)Bild: iStock
Erschreckendes Ergebnis einer Umfrage unter Flugbegleiterinnen: Die Mehrheit von ihn wurde schon einmal begrapscht oder verbal belästigt.

Manche Passagiere nehmen den Spruch von der grenzenlosen Freiheit über den Wolken offenbar zu wörtlich: 69 Prozent der Stewardessen und Stewards haben in ihrem Berufsleben bereits sexuelle Belästigung erlebt. 35 Prozent wurden im vergangenen Jahr zumindest einmal begrapscht. Das ergab laut "Welt" eine Umfrage unter 3.500 Beschäftigten von US-Airlines.

"Keine Körperstelle war tabu"



Fast jede fünfte Stewardess (18 Prozent) im vergangenen Jahr wurde auch körperlich belästigt. Die Flugbegleiterinnen werden demnach gestreichelt, befummelt, berührt und sogar geschlagen. Manche Männer hätten sich an ihnen gerieben, sie umarmt oder geküsst: "Keine Stelle am Körper ist tabu."

Klaps auf den Hintern an der Tagesordnung



Für Vertreter von Flugbegleiter-Gewerkschaften ist sexuelle Belästigung über den Wolken auch in Europa ein großes Problem. Der Klaps auf den Hintern sei alltäglich.

Nicht immer wird aber entschlossen genug gegen Grapscher vorgegangen. Allerdings müssten Passagiere, die Stewardessen oder Stewards belästigen, mit einer Anzeige rechnen. Die Konsequenzen können etwa bei der Lufthansa so weit gehen, dass sie den Passagier nie wieder mitnimmt. Dann ist es mit der grenzenlosen Freiheit über den Wolken vorbei...

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen