7 Kandidaten bei Wahl, Wallentin-Söhne als Lieferservice

Alexander Van der Bellen hat bereits sechs Konkurrenten im Wahlkampf.
Alexander Van der Bellen hat bereits sechs Konkurrenten im Wahlkampf.picturedesk.com
Für derzeitigen Bundespräsidenten Van der Bellen hat sich ordentlich Konkurrenz angesammelt. Inzwischen gibt es sieben Kandidaten für den Wahlkampf.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen muss mit gleich sechs Herausforderern – alles Männer – um den Platz in der Hofburg rittern. Gestern hat auch der Waldviertler "Schuh-Rebell" Heinrich Staudinger (69) bekanntgegeben, dass er "wesentlich mehr" als die notwendigen 6.000 Unterstützungserklärungen beisammen habe.

"Schuh-Rebell" Heinrich Staudinger (69).
"Schuh-Rebell" Heinrich Staudinger (69).picturedesk.com

Keine Info zu Unterschriften

Heute um 14 Uhr will er die Unterschriften bei der Bundeswahlbehörde abgeben – rechtzeitig vor Abgabeschluss um 17 Uhr. Wie viele Unterstützungserklärungen die Kandidaten tatsächlich gesammelt haben, wird von der Behörde übrigens nicht veröffentlicht. Sehr wohl müssen sie aber 3.600 Euro Kostenbeitrag bezahlen.

Wallentins Söhne als Lieferservice

Ein Präsidentschaftskandidat lässt arbeiten: Gestern übergab Rechtsanwalt Tassilo Wallentin seine Unterstüzungserklärungen an die Bundeswahlbehörde. Die Boxen mit den nach eigenen Angaben 18.000 Unterschriften schleppten dabei seine Zwillingssöhne Tristan und Tilman (15).

Zwillinge Tristan und Tilman helfen aus.
Zwillinge Tristan und Tilman helfen aus.Denise Auer

Wahlkampf mit zerrissenen Jeans, null Plakaten und einem Klimaticket

"Bin ich Erster, bin ich euer Präsident": Dominik Wlazny alias Marco Pogo hat gestern sein Wahlprogramm vorgestellt. Einer der Fixpunkte: transparente Bewerbungsverfahren für künftige Minister. "Da könnte man sich einige Angelobungen ersparen", so Wlazny, der in zerrissenen Jeans vor die Medien trat.

"Zum Glück hab' ich ein Klimaticket" – für Marco Pogo geht es auf Tour.
"Zum Glück hab' ich ein Klimaticket" – für Marco Pogo geht es auf Tour.picturedesk.com

Wahlkampf will er hauptsächlich über Social Media führen. Wahlplakate? "Mir fehlt der Wille, das Land zuzupflastern." Aber zumindest durch die Landeshauptstädte ("Durt is a schee") will er touren: "Zum Glück hab' ich ein Klimaticket."

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
PolitikAlexander Van der BellenMarco PogoBundespräsidentschaftswahl

ThemaWeiterlesen