7 kg Gold: 007 bekommt Englands teuerste Münze

Sieben Kilo schwer und nur auf Anfrage erhältlich: England prägt für seinen berühmtesten Agenten James Bond die größte Münze seiner Geschichte

James Bond, der Agent im Dienste Ihrer Majestät, bekommt von der Royal Mint, der Britischen Münzprägeanstalt, eine ganze Kollektion von Goldbarren und Gedenkmünzen.

Doch eine Münze aus purem Gold sticht heraus wie der Koh-i-Noor-Diamant aus einem Haufen billiger Klunker.

Designer Laura Clancy mit der 7-Kilo-Münze, die sie designt hat

England prägt eine 7-Kilo-Goldmünze zu Ehren von James Bond. Es ist eine Weltpremiere in der 1.100-jährigen Geschichte der Royal Mint. Nie wurde eine größere oder wertvollere Münze gemacht. Nur ein einziges Stück ist geplant und sie hat einen Durchmesser von 18,5 cm.

Darauf zu sehen ist allerdings nicht 007, sondern sein Auto, der legendäre Aston Martin DB5 mit dem berühmten Nummernschild BMT 216A. Auf der Rückseite prangt, wie könnte es anders sein, Queen Elizabeth II. Die Inspired Innovation-Editionen enthalten die Titel aller fünfundzwanzig Filme in Mikroschrift (zum Lesen braucht man eine Lupe).

Alle "Bonds" der Filmgeschichte:

Daniel Craig als James Bond

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneKinoJames Bond

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen