7-Tage-Inzidenzwert in Niederösterreich schon auf 207,3

Symbolfoto.
Symbolfoto.HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com
Die 7-Tage-Inzidenz in Niederösterreich ist am Mittwoch auf über 200 gestiegen, in keinem anderen Bundesland ist der Wert höher.

551 neue Corona-Fälle wurden von Dienstag auf Mittwoch in Niederösterreich eingemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz stieg auf 207,3 an, erstmals im Jahr 2021 und seit Anfang Dezember. In keinem anderen Bundesland ist sie so hoch. Der Wert bedeutet, dass in der vergangenen Woche 207,3 Neuinfizierte pro 100.000 Bewohner registriert wurden.

Ausreisetest ab 400

Gesundheitsminister Rudolf Anschober kündigte kürzlich Ausreisetests für Bezirke mit einem Wert von über 400 an. Von der Maßnahme wäre auch Wr. Neustadt getroffen. In der Allzeit Getreuen liegt der Wert aktuell bei 458,3 - als Maßnahme werden dort zusätzliche Teststraßen an den Stadteinfahrten eingerichtet, mehr Tests an den Schulen durchgeführt und die Polizei wirft ein genaues Auge auf die Einhaltung der Regeln. 

Außerdem hat sich auf Mittwoch auch die südafrikanische Mutation wieder etwas ausgebreitet. Mittlerweile sind es 22 Fälle, gestern waren es noch 18 gewesen. Allerdings herrscht dabei auch etwas Verwirrung. Laut SPÖ-Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig entfallen zwei davon auf den Bezirk Gänserndorf. Dort will man aber nichts von solchen Fällen wissen und die Bezirkshauptmannschaft dementiert gegenüber den "NÖN". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen