70-Jähriger hortete dutzende Waffen

Ein wahres Waffenarsenal haben Beamten des Verfassungsschutz Niederösterreich bei einem 70-Jährigen im Weinviertel sichergestellt. Gegen den Mann besteht seit 1999 ein Waffenverbot, trotzdem fand man dutzende Schusswaffen und etliche Dolche.

Seit Herbst 2014 liefen Ermittlungen gegen den 70-Jährigen Mann aus dem Weinviertel, nun brachte eine Durchsuchung des Wohnhauses Klarheit.

Ende Jänner konnten unter anderem drei verbotene Waffen, Kriegsmaterial, über 550 Stück verbotene Munition, 17 illegale Waffen der Kategorie B (Faustfeuerwaffen), 22 Waffen der Kategorien C und D(Gewehre und Flinten), sowie zahlreiche andere Waffen und ca. 8.000 Stück Munition sichergestellt werden.

Der Mann, gegen den seit dem Jahr 1999 ein Waffenverbot besteht, wird der Staatsanwaltschaft Korneuburg und der Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen