71-Jährige im UKH Meidling bestohlen

Der mutmaßliche Dieb bei der Behebung von Bargeld an einem Bankomaten.
Der mutmaßliche Dieb bei der Behebung von Bargeld an einem Bankomaten.Bild: LPD Wien
Plötzlich war die Geldbörse weg: Mit den darin enthaltenen Bankomatkarten soll dieser Mann mehrfach Geld behoben und die Konten so um 1.200 Euro erleichtert haben.
Ende November 2017 wurde einer 71-jährigen Frau im UKH Meidling von unbekannten Tätern die Geldbörse gestohlen.

Daraufhin wurden mit ihrer Bankomatkarte vier Behebungen durchgeführt, wodurch eine Gesamtschadenshöhe von 1.200 Euro entstand. Bei einer der Behebungen konnte ein Tatverdächtiger von einer Überwachungskamera gefilmt werden.

Die Wiener Polizei veröffentlicht nun auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Foto des mutmaßlichen Täters.

Hinweise zur Person – auch anonym – werden an das Landeskriminalamt, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01-31310-57800 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages

(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
MeidlingNewsWienDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen