71-Jähriger bei Kletterunfall verletzt

Bild: http://www.oeamtc.at/
Er und sein 63-jähriger Begleiter, beide aus dem Bezirk Murtal, waren auf einer Klettertour am Hochlantsch (Westgrat) unterwegs.
Am Mittwochnachmittag ist ein 71-Jähriger am Hochlantsch fünf Meter ins Seil gestürzt und leicht verletzt worden. Er und sein 63-jähriger Begleiter, beide aus dem Bezirk Murtal, waren dort auf einer Klettertour unterwegs.
Absturz im Vorstieg

In der dritten Seillänge stieg der 71-Jährige vor. Plötzlich brach ein Griff aus und der Pensionist stürzte etwa fünf Meter, bis er vom Seil abgefangen wurde. Er konnte von seinem Kollegen gesichert werden und sich mit dessen Hilfe selbständig abseilen.

Leichte Verletzung

Im Bereich eines Gasthauses wurde der Verletzte erstversorgt - er zog sich eine schwere Zerrung des rechten Knöchel zu. Der Rettungshubschrauber C 12 überstellte ihn ins LKH Bruck an der Mur.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen