72-Jährige in letzter Sekunde aus Auto gerettet

Riesenglück für eine 72-jährige Lenkerin in Wien-Donaustadt. Die rüstige Dame war mit ihrem Auto zwischen Eisenbahngleisen steckengeblieben. Ein couragierter Zeuge rettete sie kurz vor einem herannahenden Zug aus dem Wagen.


Gegen 19.00 Uhr fuhr die 72-Jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Schafflerhofstraße in Richtung Eßling. Sie bog versehentlich in die Eisenbahnkreuzung ein und steckte mit ihrem Fahrzeug im Gleiskörper fest. Währenddessen schlossen sich die Schranken des Bahnüberganges für einen herankommenden Zug.

Ein Zeuge bemerkte das Auto auf den Gleisen und die darin befindliche Dame.  Er hielt sofort an, lief zum feststeckenden Fahrzeug und zerrte die Frau heraus. Wenige Sekunden später kollidierte der Zug trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung mit dem Auto und schliff es ca. 150 Meter mit. Die Wiener Polizei bedankt sich bei dem Zeugen für sein couragiertes Verhalten.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen