73-Jähriger lag mehrere Wochen tot in Küche

Bild: Archiv/Symbolfoto

Ein 73-jähriger Burgenländer lag mehrere Wochen tot bei sich zu Hause, in Loipersbach (Bezirk Mattersburg). Die Polizei schließt zurzeit Fremdverschulden aus.

Nachbarn verständigten Gemeindeamt-Bedienstete, weil sie den Mann schon längere Zeit nicht mehr im Dorf gesehen hatten.

So wurde der 73-jährige Pensionist tot in seiner Küche auf dem Boden gefunden. Die Leiche soll bereits mehrere Wochen alt sein. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen