73-Jähriger von Baumstämmen überrollt

Bild: Fotolia

Zu einem tödlichen Forstunfall ist es Mittwochmittag gekommen. Ein 73-Jähriger wurde von einem Baumstamm überrollt. Obwohl sein Arbeitskollege rasch Hilfe verständigte, starb der Verunglückte noch an der Unfallstelle.

 

Der 73-Jährige aus dem Bezirk Weiz war gegen 13.30 Uhr zusammen mit einem 75-jährigen Freund mit der Aufarbeitung eines Windbruchs am Bergbauerkogel in etwa 1300 Metern Seehöhe beschäftigt. Er schnitt dabei in sehr steilem Gelände umgekippte Baumstämme vom Wurzelkörper ab. Dabei kippte ein mehrere hundert Kilogramm schwerer Wurzelkörper in Richtung des Arbeiters und begrub diesen unter sich. Der 73-Jährige erlitt dadurch tödliche Verletzungen.

Sein 75-jähriger Freund bemerkte den Unfall und musste erst rund einen Kilometer zum nächsten Anwesen gehen, um die Hilfskräfte zu verständigen. Ein Distriktsarzt konnte nur mehr den Tod des 73-Jährigen feststellen. Die Bergung des Leichnams gestaltete sich aufgrund des unwegsamen und steilen Geländes sehr schwierig.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen