7.339 Schwachstellen unter dem Weihnachtsbaum

IoT Inspector warnt vor Sicherheitslücken unter dem Weihnachtsbaum.
IoT Inspector warnt vor Sicherheitslücken unter dem Weihnachtsbaum.Thanassis Stavrakis / AP / picturedesk.com
Spannende Spielereien, tolle Technik, fürchterliche Flops im Digital-Telegramm. Jeden Tag der Woche liefert "Heute" drei aktuelle Kurzmeldungen.

So20. Dezember 2020

Schwachstellen unterm Weihnachtsbaum

Gerne landen zu Weihnachten technische Gadgets wie interaktives Spielzeug, smarte Haushaltsgeräte oder vernetzte Unterhaltungselektronik unter dem Baum. IoT Inspector hat deshalb beliebte Artikel namhafter Hersteller (unter anderem aus den USA und Deutschland) untersucht und kam zu erschreckenden Ergebnissen: Jedes dieser Produkte verfügt über Hunderte von Schwachstellen, die Angreifern im schlimmsten Fall Zugang zu den Geräten ermöglichen. Die Angreifer sind dann in der Lage, auf private Netzwerke zuzugreifen, Daten zu stehlen, Geräte zu manipulieren oder gekaperte Geräte in ihre Botnets einzugliedern. Smart Speaker mit Voice Control eines bekannten deutschen Herstellers: 1.634 Schwachstellen, als "sicher" beworbener Messenger für Kinder eines weltweit führenden Lernspielzeug-Anbieters: 1.019 Schwachstellen, Drohne eines der größten Anbieter in diesem Bereich 1.250 Schwachstellen, Smart-Home-Kamerasystem eines US-amerikanischen Branchenriesen: 1.242 Schwachstellen, Haustier-Überwachungskamera, die häufig auch als Babycam verwendet wird: 643 Schwachstellen und mit "größter Datensicherheit" beworbenes Streaming-Device für Kinder: 1.551 Schwachstellen.

Rainer M. Richter, Geschäftsführer IoT Inspector GmbH.
Rainer M. Richter, Geschäftsführer IoT Inspector GmbH.SecTechnologies

Sprachunterstützung in Google Meet

Ab sofort führt Google Cloud die Erweiterung der Sprachunterstützung in Google Meet ein. Mit diesem Update sind ab jetzt die Live-Untertitel in Google Meet auch auf Deutsch, Französisch, Portugiesisch (BR) und Spanisch (ES + LAM) verfügbar. Mit der Erweiterung vertieft Google Cloud die intensiven Bemühungen, auch zur Weihnachtszeit Menschen beruflich wie privat weltweit zu vernetzen. Dabei bleibt in der kostenlosen Version von Google Meet für alle Gmail-Nutzer noch bis zum 31. März 2021 die Anzahl der Calls unbegrenzt (bis zu 24 Stunden).

Google Cloud erweitert die Sprachunterstützung in Google Meet.
Google Cloud erweitert die Sprachunterstützung in Google Meet.Google

Intrinsische Sicherheit für Infrastrukturlösungen

Dell Technologies integriert einzigartige Sicherheitsfunktionen in seine Infrastrukturlösungen und hilft Unternehmen damit, Cyberrisiken zu reduzieren und resilienter zu werden. Die neuen Features stellen die Integrität von Lieferketten sicher, verhindern Datenlecks, sichern Bootprozesse und schützen vor Manipulationen an Firmware und Systemkonfigurationen. Seit Jahren arbeiten bei Dell Technologies hunderte professionelle Sicherheitstechniker in allen Abteilungen, um IT-Security fest in Lieferketten, Infrastrukturlösungen, Endgeräte und Services zu integrieren. Von in der Hardware der PowerEdge-Server eingebetteten Sicherheitsfeatures und den Schutzfunktionen von Dell-PCs, die unterhalb des Betriebssystems ansetzen, bis zur Ende-zu-EndeVerschlüsselung in PowerMax und den Recovery-Funktionen in PowerProtect steht Security immer an oberster Stelle. Nachweis der Server-Integrität: Das PowerEdge-Portfolio bietet jetzt mit Secured Component Verification ein eingebettetes Zertifikat, mit dem Unternehmen verifizieren können, dass ihre Server exakt so geliefert werden, wie sie bestellt und zusammengebaut wurden – ohne Veränderungen an der Hardware. Dell Technologies ist der erste Server-Anbieter mit einer Lösung für die kryptografische Verifizierung der Hardware-Integrität über das gesamte Portfolio hinweg. Darüber hinaus basieren PowerEdge-Server auf einer resilienten Architektur mit etabliertem „Root of Trust“- Konzept, das die Vertrauenswürdigkeit von Komponenten und die Überprüfung von Code vor der Ausführung sicherstellt.

Dell Technologies: Mehr Resilienz durch intrinsische Sicherheit für Infrastrukturlösungen.
Dell Technologies: Mehr Resilienz durch intrinsische Sicherheit für Infrastrukturlösungen.Reuters

Sa19. Dezember 2020

Fauna Audio-Brille spielt Musik ab

Ab sofort sind alle vier Modelle der Fauna Audio-Brille – Memor Havana, Levia Black, Spiro Transparent Brown und Fabula Crystal Brown – im stationären Handel in Österreich erhältlich. Weiterhin sind die vier Modelle auch über den Fauna Internetstore beziehbar. Fauna spielt Musik kristallklar und lebendig ab. Das Grazer Startup Fauna bietet Wearables im schlanken Design mit leistungsstarken Mikrolautsprechern. Überzeugend ist aber auch die Benutzerfreundlichkeit. So lässt sich mit einem einfachen Fingertipp auf den oberen Brillenbügel die Lautstärke ganz einfach regeln, ausschalten oder auch pausieren. Aber auch Anrufe können per Touch-Steuerung ganz einfach angenommen und beendet werden. Und die besonders kompakte Größe der MEMS-Lautsprecher ermöglicht stilvolle Designs, denn die Bügel sind kaum breiter als bei einer normalen Brille. Daher ist sie auch besonders leicht und somit sehr angenehm zu tragen. Die Fauna Audio-Brillen sind standardmäßig mit UVA/UVB-Schutz-Gläsern oder Blaulichtfiltergläsern ausgestattet. Das Einsetzen optischer Gläser durch einen Optiker ist möglich. Daher liegt in jeder Verpackung eine eigene Anleitung für Optiker bei. Mit ihrem langlebigen Akku und dem Lade-Etui mit integrierter Powerbank für bis zu vier Ladezyklen können die Audio-Brillen den ganzen Tag getragen werden. Preis: ab 249 Euro.

Distribution der Nokia Smart TVs

Das Österreichische Technologie-Unternehmen StreamView schließt für die Distribution der Nokia Smart TVs und der Nokia Streaming-Geräte strategische Kooperationsvereinbarungen mit Brodos, SVS und TFK. Im Rahmen dieser Partnerschaften werden in Deutschland Brodos und SVS, in Österreich TFK den Retail-Vertrieb der Nokia Smart TVs und Nokia Streaming-Geräte übernehmen. Die Nokia Smart TVs (32 bis 75 Zoll) bieten ein vertrautes Android TV-Erlebnis und ermöglichen ein nahezu grenzenloses Unterhaltungsprogramm mit Zugriff auf Tausende Apps wie Netflix, Disney+, Prime Video oder YouTube über den Google Play Store. Die Nokia Streaming Box 8000 mit Android 10 verwandelt herkömmliche Fernseher in Smart TVs und verbindet den vertrauten Stil und das Design von Nokia Produkten mit einer einfachen Bedienbarkeit zu einem erschwinglichen Preis.

Brodos, SVS & TFK übernehmen Distribution der Nokia Smart TVs.
Brodos, SVS & TFK übernehmen Distribution der Nokia Smart TVs.Nokia

Fujitsu komplettiert Data Protection-Portfolio

Kleinere und mittelständische Unternehmen profitieren jetzt von den Veeam Cloud Data Management-Lösungen von Fujitsu. Diese Lösungen sorgen für eine höhere Datenverfügbarkeit und ein schnelleres Wiederherstellen von Daten durch vereinfachte und automatisierte Backups. Veeam erfüllt die Anforderungen mit Backups für virtualisierte Dateninfrastrukturen beim Anwender vor Ort und erweiterten Backups für Cloud-basierte AWS-, Azure- und Microsoft Office 365-Installationen. Damit ergänzt Fujitsu sein Portfolio und seine Beratungskompetenz, um seine Kunden dabei zu unterstützen, den Schutz und die Sicherung der Daten zu gewährleisten und gleichzeitig ihren geschäftlichen Nutzen zu maximieren. Für diese "Data-driven Transformation" setzt Fujitsu auf ein breites Partner-Ökosystem und hat zudem eine bewährte Methode entwickelt, um gemeinsam mit dem Kunden in Co-Creation die Grundlagen für den Wandel hin zu einem datengesteuerten Unternehmen zu schaffen.

Fujitsu komplettiert sein Data Protection-Portfolio mit Veeam
Fujitsu komplettiert sein Data Protection-Portfolio mit VeeamReuters

Fr18. Dezember 2020

Weihnachtspackerl per Taxi-App

Für alle Last-Minute-Shopper gibt es heuer eine weitere Option ihre Besorgungen schnell und bequem zu erledigen: Free Now, der innovative Taxiprovider, bietet seit Anfang Dezember "Botenfahrten" in der App an. Damit positioniert sich Free Now vor allem als Partner für den Wiener Handel, der hochwertige Lieferungen innerhalb kürzester Zeit zustellen kann. Die Free Now Botenfahrten sind gut gestartet und verzeichnen bereits zahlreiche individuelle Fahrten. Der Service soll zudem durch nachhaltige Partnerschaften mit Wiener Händlern, mit denen Free Now bereits im Gespräch steht, weiter etabliert werden. "Wir möchten ebenfalls einen Beitrag leisten, dass sowohl der Wiener Handel als auch unsere Fahrer diesen Winter über die Runden kommen", so Sarah Lamboj, Geschäftsführerin von Free Now Österreich. Mit der neuen Bestelloption des innovativen Mobilitäts-Anbieters können Lieferungen innerhalb kurzer Zeit oder zum Wunschtermin zugestellt werden. Besonders geeignet für den stationären wie auch den Wiener Online-Handel, um den Lieferdienst im Onlineshop anzubieten, sowie für Spätshopper, die erst kurz vor Weihnachten wissen was sie wollen. Ebenso möglich ist die Zustellung von Waren oder wichtigen Dokumenten für Betriebe, sowie Einkaufsfahrten für Private.

Free Now: Weihnachtspackerl per Taxi-App.
Free Now: Weihnachtspackerl per Taxi-App.Unsplash

-20 % aufs Grundentgelt bei A1

Mit A1 ist nun 24 Monate lang Weihnachten: im Rahmen der A1 Aktionstage von 21. bis 23. Dezember 2020 sparen sich Neukunden 20 Prozent Grundentgelt bei Anmeldung der Tarife A1 5GigaMobil X-Mas S-L, , A1 Mobil S-L sowie A1 Xcite L, S. Dazu gibt es top 5G Smartphones, wie zum Beispiel das Apple iPhone 12 oder das Samsung Galaxy S20 5G ab A1 5GigaMobil X-Mas S um 0 Euro. Auch weiterhin gilt: Bei Online-Anmeldung auf www.A1.net entfällt das Aktivierungsentgelt im Wert von 49,90 Euro.

Ab 21.Dezember bei A1: -20 % aufs Grundentgelt bei allen A1 Smartphone Tarifen mit Handy.
Ab 21.Dezember bei A1: -20 % aufs Grundentgelt bei allen A1 Smartphone Tarifen mit Handy.APA / Krisztian Juhasz

Atos schließt Übernahme von SEC Consult ab

Atos gab den Abschluss der Übernahme der SEC Consult Group, einem internationalen Anbieter von Cybersecurity-Beratungsdienstleistungen, bekannt. Damit werden die bestehenden Beratungskapazitäten von Atos gestärkt und der digitalen Beratung zusätzlicher Wert verliehen. 

Atos schließt Übernahme von SEC Consult ab.
Atos schließt Übernahme von SEC Consult ab.Reuters

Do17. Dezember 2020

Twitter verschärft Richtlinien

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter machen immer wieder Falschbehauptungen zu dem Coronavirus die Runde. Das soll in Zukunft erschwert werden – der Dienst kündigte schärfere Regelen gegen Falschinformationen an. Wie diese aussehen und was die Nutzer erwartet, zeigt das Video:

epunkt Recruitingpartner des Skills Campus

Um dem IT-Fachkräftemangel entgegenzuwirken, braucht es effektive und pragmatische Lösungen. Eine solche Lösung ist der "Skills Campus" – eine Initiative, die in einer Kooperation zwischen Microsoft und ETC (Enterprise Training Center) ins Leben gerufen wurde. Um der Lücke am Arbeitsmarkt entgegenzuwirken, arbeiten epunkt, ETC und Microsoft zusammen, um IT-affine Persönlichkeiten entsprechend der individuellen Anforderungen der Firmen zu finden und berufsbegleitend zu IT-Experten aus- bzw. weiterzubilden. Skills Campus verbindet IT-Unternehmen und potenzielle Arbeitnehmer. Gemeinsam aktiv Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel in der IT setzen – das haben sich Microsoft und ETC zum Ziel gemacht. Der Skills Campus ist die beste Möglichkeit für Unternehmen und Bewerber, Teil der Innovationsbewegung zu werden. Die Initiative steht für professionelles Suchen und Finden geeigneter Mitarbeiter in der IT. Unternehmen besetzen so optimal ihre offenen Stellen.

epunkt ist exklusiver Recruitingpartner des Skills Campus.
epunkt ist exklusiver Recruitingpartner des Skills Campus.Nina Danninger / www.ninadanninger.com

Huawei verleiht Wohnförderungsstipendium

Am 16. Dezember übergab Huawei in Kooperation mit der ÖJAB (Österreichischen Jungarbeiterbewegung) drei Huawei Stipendien. Mit dem Huawei Stipendium erhalten junge Talente eine Wohngutschrift für ein gesamtes Studienjahr. Bereits zum neunten Mal vergibt Huawei diese Stipendienplätze. Um sich für eines der Stipendien bewerben zu können, mussten die TeilnehmerInnen einen guten Schul- oder Studienerfolg und ihren finanziellen Bedarf nachweisen. Außerdem wurden die Studierenden gebeten, ein Essay zum Thema "Smart City – Die Zukunft der Städte" zu verfassen. Überzeugen konnten dieses Jahr drei Studentinnen: Anna-Lena Neumann aus Österreich, Gul e rehan Ismail aus Pakistan und Lucia Miorin aus Deutschland. "Mit diesem Stipendium wollen wir von Huawei einen Beitrag zur Ausbildung junger Menschen leisten. Unsere Philosophie "Enrich people's lives through communication" spiegelt sich für uns im stetigen Austausch mit unseren Mitmenschen wider und der gegenseitigen Unterstützung. Außerdem wollen wir damit herausragendes Engagement und lebenslanges Lernen fördern – denn das sind auch Traditionen, auf die unser Unternehmen baut und die wir gerne auch bei jungen Menschen unterstützen", erklärt Erich Manzer, Vice General Manager von Huawei Austria. Im Rahmen einer – leider derzeit nur eingeschränkt möglichen – kleinen Feierlichkeit im Studierendenwohnheim ÖJAB-Haus Johannesgasse in 1010 Wien überreichten Ing. Harald Pöckl, Stv. ÖJAB-Geschäftsführer und Erich Manzer, Vice General Manager von Huawei Austria, den Gewinnerinnen die Urkunden sowie jeweils eine Gutschrift über einen kostenlosen Wohnplatz für ein Jahr.

Huawei verleiht in Kooperation mit der ÖJAB Stipendien an junge Talente, die für ihr Studium in eine andere Stadt ziehen müssen.
Huawei verleiht in Kooperation mit der ÖJAB Stipendien an junge Talente, die für ihr Studium in eine andere Stadt ziehen müssen.Huawei

Mi16. Dezember 2020

Gratis-Zugriff auf Netflix und Amazon?

Mit einer politischen Forderung lässt der Senator von Maine, Angus King, in den USA aufhorchen. Da die Streaminganbieter in der Coronakrise massive Gewinne eingefahren hätten, sollten Netflix, Amazon und andere Plattformen den Menschen zu Weihnachten kostenlosen und temporär begrenzten Zugang gewähren. Damit sollen die Anbieter nicht nur einen Beitrag in der Krise leisten, sondern es den Nutzern auch schmackhafter machen, sich an den Weihnachtsfeiertagen an das Social Distancing zu halten. Reaktionen der Streaminganbieter dazu stehen vorerst noch aus.

Die Streaminganbieter sollen ihre digitalen Tore kostenlos für alle öffnen, so die Forderung für Weihnachten.
Die Streaminganbieter sollen ihre digitalen Tore kostenlos für alle öffnen, so die Forderung für Weihnachten.Unsplash

Weihnachtsspende von Huawei

Besonders alte Menschen sind während der Pandemie stark vom Wegfall sozialer Kontakte betroffen. Doch gerade in unsicheren Zeiten, in denen oft Ängste und Sorgen noch prägnanter wahrnehmbar sind, ist es umso wichtiger niemanden damit allein zu lassen. Um dieser psychischen Belastung entgegenzuwirken, hat die österreichische Bundesregierung den "Pakt gegen Alterseinsamkeit" ins Leben gerufen. Die Initiatoren, bestehend aus Vertretern der Bundesregierung und den Hilfsorganisationen Hilfswerk Österreich, Diakonie, Rotes Kreuz, Lebenshilfe, Caritas, Seniorenbund und Pensionistenverband sind sich einig: Zwar sei Einsamkeit bereits vor der Coronakrise eine Zivilisationskrankheit in westlichen Gesellschaften gewesen, die Pandemie habe das Problem aber nochmal deutlich verschärft. Als besonders betroffen gelten ältere und pflegebedürftige Menschen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, aber auch Menschen, die allein zu Hause leben. Huawei Austria unterstützt Hilfswerk Österreich und damit diese Initiative mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende mit einem Beitrag von 5.000 Euro und trägt dazu bei, dass diese Hotline noch weiter ausgebaut wird.

Elisabeth Anselm, Geschäftsführerin des Hilfswerk Österreich Erich Manzer, Vice General Manager von Huawei Austria Mag. Elisabeth Scheucher-Pichler, Vizepräsidentin des Hilfswerk Österreich und Präsidentin des Hilfswerk Kärnten.
Elisabeth Anselm, Geschäftsführerin des Hilfswerk Österreich Erich Manzer, Vice General Manager von Huawei Austria Mag. Elisabeth Scheucher-Pichler, Vizepräsidentin des Hilfswerk Österreich und Präsidentin des Hilfswerk Kärnten.Huawei Austria

250 Jahre Beethoven mit Google Arts & Culture

Im Dezember – das genaue Datum ist nicht bekannt – jährt sich der Geburtstag Ludwig van Beethovens zum 250. Mal. Weltweit feiern Menschen den legendären Komponisten und Musiker, der die musikalische Welt geprägt hat wie kaum ein anderer. Anlässlich dieses besonderen Jahrestages veröffentlicht Google Arts & Culture in Zusammenarbeit mit der Wiener Secession und 17 weiteren internationalen Partnern das umfangreiche Online-Projekt "Beethoven Everywhere". In diesem virtuellen Entdeckungsraum können Nutzerinnen und Nutzer ab sofort das Leben, die Werke und das Vermächtnis Beethovens neu entdecken und erleben. 56 Ausstellungen mit mehr als 1.500 digitalisierten Objekten wurden von Expertinnen und Experten für dieses Projekt zusammengestellt. Ein besonderes Highlight dieser Sammlung, das Interessierte in die Geschichte Beethovens eintauchen lässt: Gustav Klimts monumentaler Beethovenfries, der sich auf Beethovens Neunte Symphonie bezieht und sich als Dauerleihgabe des Belvedere in der Wiener Secession befindet.

250 Jahre Beethoven mit Google Arts & Culture erleben.
250 Jahre Beethoven mit Google Arts & Culture erleben.Olivia Giovetti for VAN Magazine

Di15. Dezember 2020

Pornhub löscht Großteil seiner Sex-Videos

Eine der größten Pornoseiten, Pornhub, steht massiv in der Kritik. Grund sind die Berichte über mutmaßliche Kinderpornos und Vergewaltigungsvideos auf der Porno-Website. Aus diesem Grund hat Pornhub einen Großteil der Videoinhalte auf seiner Seite gelöscht. Es sei alles Material gelöscht worden, das aus nicht verifizierten Quellen stammt, heißt es in einem Blog-Post des Unternehmens. Rund zehn Millionen Clips sind damit verschwunden. Bereits zuvor hatten die beiden größten Bezahldienstanbieter Mastercard und Visa bekannt gegeben, vorerst keine Zahlungen an Pornhub mehr abzuwickeln. Bei Mastercard ist die Entscheidung bereits definitiv. "Unsere Untersuchung in den vergangenen Tagen hat die Tatsache bestätigt, dass die Website gegen unsere Normen gegen sittenwidrige Inhalte verstößt", teilte ein Mastercard-Sprecher mit. Finanzinstitute, bei denen in der Vergangenheit Pornhub-Zahlungen über Mastercard-Kreditkarten abgewickelt wurden, seien daher zum Verzicht darauf aufgefordert worden. Visa stellte seine Dienste für Pornhub vorerst ein. Dies gelte mindestens, bis das Ergebnis einer Untersuchung der Vorwürfe gegen Pornhub vorliege, hieß es.

Das Pornhub-Logo: Die Seite hat einen Großteil seiner Videoinhalte gelöscht.
Das Pornhub-Logo: Die Seite hat einen Großteil seiner Videoinhalte gelöscht.Picturedesk/APA

Das hybride Büro in Coronazeiten

COVID-19 hat unser Leben auf den Kopf gestellt und die Verschiebung von traditionellen Arbeitsrhythmen ausgelöst – und beschleunigt. Feste Arbeitszeiten und fixe Arbeitsplätze wurden über Nacht verändert, ersetzt, neu gedacht. Hybride Arbeitsmodelle gehören nun zu unserem Arbeitsalltag, innovative Kollaborationslösungen wie Microsoft Teams ersetzen physische Meetings und berufliches Pendeln. Im Rahmen der Studie "Work.Reworked 2020" hat Microsoft Unternehmen in Österreich befragt, welche Auswirkungen die „neue Normalität“ auf ihre Produktivität und Innovationsfähigkeit hat. In Summe wurden bei der Studie 9.000 TeilnehmerInnen aus 15 europäischen Ländern befragt. Gemeinsam mit der Boston Consulting Group und KRC Research wurde untersucht, wie sich Unternehmen in diesen unsteten Zeiten im Arbeitsalltag zurechtfinden, und wie sie ihre MitarbeiterInnen remote anleiten und unterstützen können. Dazu wurden 603 MitarbeiterInnen und Führungskräfte aus 11 Branchen in Österreich befragt. Während 14 Prozent der Unternehmen im Jahr 2019 eine flexible Arbeitspolitik angeboten hatten, ist dieser Anteil im Jahr 2020 auf 68 Prozent angestiegen. Die Studie ergab jedoch, dass die Menschen nun im Durchschnitt etwa ein Drittel ihrer Arbeitszeit außerhalb des traditionellen Büroumfelds verbringen möchten. Flexiblere Arbeitszeiten und der Wegfall von Anreisezeiten bringen mehrere positive Aspekte mit sich. 20 Prozent der Befragten können mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und 48 Prozent hatten mehr Zeit für ihre Hobbies. Neun von zehn befragten Führungskräften erwarten, dass der Großteil der Beschäftigten auch nach der Pandemie weiterhin hybrid arbeiten möchte. Darin sehen ArbeitgeberInnen zahlreiche Vorteile. Die Untersuchung ergab, dass 82 Prozent der Führungskräfte eine gleiche oder höhere Produktivität mit Remote-Arbeit beobachtet haben. Weit mehr als die Hälfte sehen darin ein wirksames Mittel, um ihre besten MitarbeiterInnen zu halten. Gleichzeitig sehen 56 Prozent der Führungskräfte Kostenvorteile durch Einsparungen bei der Bürofläche oder Geschäftsreisen.

Hybrid und innovativ in die Zukunft der Arbeit: Moderne Unternehmenskultur als Bindeglied.
Hybrid und innovativ in die Zukunft der Arbeit: Moderne Unternehmenskultur als Bindeglied.Microsoft

Elektro-Alltagshelden für SOS Kinderdorf

Das Elektrokleingeräte Forum stellte SOS Kinderdorf Elektrokleingeräte für deren Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Aufgrund des Lockdowns konnte leider keine offizielle Übergabe gemacht werden. Die SOS-Kinderdorf-Familien bedankten sich aber mit einer Fotoreportage und Grüßen an die Hersteller. Das Elektrokleingeräte Forum vertritt die Interessen der Marken BaByliss/Cuisinart, Bosch, Siemens, De´Longhi/Kenwood/Braun, Leifheit/Söhnle, Philips, Tefal/Krups/Rowenta/Moulinex, AEG, Remington/Russell Hobbs. Moderne Elektrokleingeräte sind innovativ und multifunktional, bieten Spaß und Unterhaltung, weshalb sie auch jetzt in der Coronavirus-Krise in den österreichischen Haushalten sehr gefragt sind. "Anfang des Jahres waren Elektrokleingeräte noch 'nice-to-have'. Aber in den vergangenen Monaten und im Speziellen in den beiden Lockdowns, wo viele Menschen neben Arbeit im Home Office auch noch den Haushalt erledigen und tagtäglich für die ganze Familie kochen mussten, sind sie zu unverzichtbaren Alltagshelden geworden. Dass uns Elektrokleingeräte in Haushalt, Küche und bei der Körperpflege im Alltag maßgeblich unterstützen, ist unumstritten", sagt Gabriele Eder Obfrau des Elektrokleingeräte Forums (Vertrieb, SEB Österreich Handels GmbH). Die bereits im vergangenen Jahr gestartete Spendentätigkeit des Elektrokleingeräte Forums sollte auch heuer und trotz, oder genau wegen der Wirtschaftskrise fortgesetzt werden. Die Vertreter des Forums spendeten insgesamt 60 Elektrokleingeräte – darunter Staubsauger, Luftbefeuchter und Luftreiniger, Bügeleisen, Wasserkocher, Toaster, Mixer, Entsafter, Kaffeemaschinen, Stabmixer, Universal-Zerkleinerer, Küchenmaschinen, Heißluftfritteusen, Reiskocher, Haartrockner, Haar- & Bartschneider und Rasierer an die gemeinnützige Organisation SOS Kinderdorf.

Anlieferung Elektro-Alltagshelden für SOS Kinderdorf.
Anlieferung Elektro-Alltagshelden für SOS Kinderdorf.SOS Kinderdorf

Mo14. Dezember 2020

Disney+ macht Kampfansage an Netflix

Der Streamingdienst Disney+ will schon bald mehr Abonnenten haben als Netflix und um dieses Ziel zu erreichen, plant Disney große Investitionen und Neuerungen für den Service. Alle Details zeigt das Video:

Instahelp schafft Aufmerksamkeit

Die psychologische Online-Plattform Instahelp steht an der Spitze einer Bewegung für mentale Gesundheit und lädt die ÖsterreicherInnen ein: "Mind up! Wir machen Österreich mental stark". Mit starken Partnern wie Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, Runtastic Co-Gründer Florian Gschwandtner, Allianz Österreich und Hutchison Drei soll die Aufmerksamkeit für psychische Gesundheit erhöht werden. Denn Corona hat mit den Österreichern etwas gemacht - vor allem psychisch. Das zeigt sich besonders auf der Plattform für psychologische Online-Beratung. Instahelp verzeichnet seit dem Lockdown einen starken Anstieg an Beratungen rund um die Themen Unsicherheit mit der Jobsituation und Ängste um die Gesundheit, Einsamkeit, Partnerschaftsprobleme, depressive Verstimmungen und Mehrfachbelastung mit den Kindern. "Auf die Frage 'Wie geht's dir?' antworten wir noch immer mit 'Gut, danke'. Doch dem ist nicht immer so und das ist auch in Ordnung. Aber wir können etwas dafür tun, um mental gestärkt aus dieser Situation zu gehen", ist Instahelp CEO Dr. Bernadette Frech überzeugt. In dieser herausfordernden Zeit ist es wichtiger denn je, auf die eigene psychische Gesundheit zu achten, doch es fehlt an Bewusstsein und einfach umsetzbaren Maßnahmen. Auf Instahelp erhalten Personen online und rund um die Uhr einen einfachen und unkomplizierten Zugang zu professioneller, psychologischer Begleitung. Klinische und Gesundheitspsychologen bieten anonym, orts- und zeitunabhängig psychologische Beratung über Video-/Audiotelefonie und Textchat an. Auf https://www.instahelp.me finden sie neutrale, verständnisvolle Psychologen, die sie in herausfordernden Lebensphasen begleiten und dabei unterstützen, mental fit zu werden und stark zu bleiben. Die Plattform sieht sich mit steigenden Anfragen seit Beginn von Corona konfrontiert und möchte aktiv einen Beitrag leisten, die mentale Gesundheit in Österreich zu steigern.

Safer Internet Day 2021 – Österreich macht mit!

Am 9. Februar 2021 findet der internationale Safer Internet Day bereits zum 18. Mal statt. Unter dem Motto "Together for a better internet" dreht sich alles um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Die EU-Initiative Saferinternet.at ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend sowie dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung dazu auf, sich aktiv mit eigenen Projekten am Safer Internet Day 2021 zu beteiligen. Jeder kann einen Beitrag für ein "besseres Internet" leisten– sei es durch respektvollen Umgang miteinander, Förderung von Medienkompetenz, Bereitstellung hochwertiger Angebote für Kinder und Jugendliche, Entwicklung sicherer Produkte oder Schaffung adäquater rechtlicher Rahmenbedingungen. Alle Institutionen, Bildungseinrichtungen, Jugendorganisationen, Medien und Unternehmen sind aufgerufen, sich aktiv am Safer Internet Day 2021 zu beteiligen und eigene Aktivitäten rund um das Thema Internetsicherheit durchzuführen und zu präsentieren. Die Teilnahmemöglichkeiten sind vielfältig und Kreativität ist erwünscht: Vom Hinweis auf den Safer Internet Day (z. B. auf den Social-Media-Kanälen oder in einem Newsletter-Artikel) bis hin zu Webinaren, digitalen Schnitzeljagden, Wettbewerben und Online-Aktionen sind dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt. Der Safer Internet Day 2021 bietet den idealen Rahmen, um eigene Projekte und Initiativen zur Förderung der sicheren Internetnutzung zu starten oder vorzustellen. Alle Projekte, die über www.saferinternetday.at eingesendet oder in sozialen Netzwerken (mit dem Hashtag #SID2021AT sowie einem Foto versehen) geteilt werden, werden auf der Plattform veröffentlicht und den Medien vorgestellt bzw. auf einer Social Wall gefeatured.

Safer Internet Day 2021 – Österreich macht mit!
Safer Internet Day 2021 – Österreich macht mit!Saferinternet.at
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lu, rfi Time| Akt:
MultimediaTechnikTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen