74-Jährige fuhr nach Herzinfarkt in Gegenverkehr

Eine 74-jährige Frau erlitt Donnerstagmittag während der Fahrt einen Herzinfarkt, ihren Wagen geriet daraufhin in den Gegenverkehr. Dabei stieß er an der Kreuzung zwischen Hirschstettner Straße und Franz-Fellner-Straße in der Donaustadt mit einem anderen Pkw zusammen.

Eine 74-jährige Frau erlitt Donnerstagmittag während der Fahrt einen , ihren Wagen geriet daraufhin in den Gegenverkehr. Dabei stieß er an der Kreuzung zwischen Hirschstettner Straße und Franz-Fellner-Straße in der Donaustadt mit einem anderen Pkw zusammen. 

Für die 74-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie dürfte noch vor dem Crash mit dem zweiten Pkw tot gewesen sein. Die Fahrerin des anderen Autos kam mit dem Schrecken davon. Im Kreuzungsbereich bewegten sich beide Fahrzeuge nur langsam.

Andreas Huber, Sprecher der Berufsfeuerwehr Wien, sagte danach, dass ein Herzinfarkt am Steuer "nicht alltäglich" sei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen