Wirtschaft

75 Euro für Liftkarte: Skifahren wird heuer noch teurer

Skifahren wird im kommenden Winter nochmals deutlich teurer. Die Preise für Tageskarten werden im Schnitt um sieben bis zehn Prozent angehoben.

Newsdesk Heute
Am Arlberg kostet eine Tageskarte in der kommenden Saison 75 Euro.
Am Arlberg kostet eine Tageskarte in der kommenden Saison 75 Euro.
Getty Images

Schon im vergangenen Winter schossen die Preise für Liftkarten in den Skigebieten deutlich in die Höhe. In der kommenden Saison müssen Wintersportler noch tiefer in die Tasche greifen. Die Preise für Tageskarten werden im Schnitt um sieben bis zehn Prozent angehoben, in Einzelfällen sogar um zwölf Prozent, wie eine Erhebung der APA ergab.

Arlberg als Spitzenreiter

Die 70-Euro-Grenze für eine Tageskarte in der Hochsaison wird in so gut wie allen großen Skigebieten überschritten. Am teuersten ist die Liftkarte am Arlberg, hier muss man 75 Euro hinblättern.

Bei Ski amade, dem größten Verbund von Salzburger Skigebieten, kostet die Tageskarte 73,50 Euro. Das sind im Vergleich zum vorigen Winter um fünf Euro mehr. Die Tageskarte für den Verbund Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn (Pinzgau) steigt heuer auf 72 Euro.

Günstigere Tickets am Dachstein-West und in Obertauern

Günstigere Tageskarten um 64 Euro gibt es am Dachstein-West zwischen Salzburg und Oberstörreich in den Gemeinden Abtenau, Annaberg-Lungötz und Rußbach. In Obertauern (Pongau/Lungau) kostet die Tageskarte in der kommenden Wintersaison sogar "nur" 59 Euro.

Als Gründe für die Teuerung nennen die Seilbahnbetreiber die stark gestiegenen Lohn- und Energiekosten.

1/81
Gehe zur Galerie
    <strong>19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen.</strong> "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – <a data-li-document-ref="120042795" href="https://www.heute.at/s/vignette-abgelaufen-360-euro-strafe-in-nur-zehn-tagen-120042795">innerhalb kürzester Zeit &gt;&gt;&gt;</a>
    19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen. "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – innerhalb kürzester Zeit >>>
    Getty Images / ASFINAG ("Heute"-Collage)