75-Jähriger nahm Täter (27) Beute wieder weg

Bild: privat
Ein Stockerauer (75) hatte in seiner Küche einen Einbrecher (27) erwischt, nahm dem Täter die Geldbörse wieder weg, rief die Polizei. Der Slowake wartete brav mit dem Mann am Küchentisch.
Ein Krimineller nahm einem Pensionisten Bargeld und Dokumente weg, nicht aber dessen Mut: Während ein 75-Jähriger im Garten in Stockerau (Bezirk Korneuburg) arbeitete, war ein Slowake (27) durchs Fenster gestiegen, suchte im Haus des Opfers nach Wertsachen und steckte die Geldbörse samt Inhalt ein.

Nur: Der Rentner überraschte den Eindringling in der Küche, schrie: „Wer bist Du?" Es kam zu einem Gerangel, der resolute Pensionist ließ nicht locker, forderte harsch seine Wertsachen zurück, ging in die Offensive.

Der Slowake gab schließlich auf, händigte dem Opfer die Beute wieder aus. Der Rentner zum Täter: „Und da setz' Dich nieder." Der 27-Jähriger nahm folgsam am Küchentisch Platz und wartete mit dem Senior auf die Polizei.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

1,5 Jahre Haft für Täter


Beim Prozess in Korneuburg zeigte sich der Osteuropäer geständig. Der relativ einfach gestrickte Angeklagte gab auch zu in einem Regionalzug den Notfallhammer und Süßigkeiten gestohlen zu haben. Vor Gericht meinte er: „Ich bin halt obdachlos und habe oft Hunger."

Nebenbei ist der Einbrecher auch drogensüchtig und psychisch labil. Das Urteil: 18 Monate Haft für den Angeklagten. Der Richterspruch ist bereits rechtskräftig. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
StockerauNewsNiederösterreichEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren