75-Jähriger stürzt beim Fischen in Fluss und stirbt

Feuerwehr barg toten Fischer aus der Steyr.
Feuerwehr barg toten Fischer aus der Steyr.Bild: Matthias Lauber
Tragisch: In Leonstein (OÖ) stürzte ein 75-Jähriger beim Fischen in die Steyr. Er konnte nur noch tot geborgen werden.
Feuerwehreinsatz Sonntagmittag in Leonstein (Bez. Kirchdorf): Ein Angler hatte die Rettungskräfte gerufen.

Was war passiert? Ein anderer Angler, ein 75-Jähriger, kippte beim Fischen um – und stürzte in die Steyr.

Den regungslosen Körper sah eben jener Fischer im Wasser treiben, der dann die Rettungskräfte rief.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Feuerwehr konnte den 75-Jährigen aber nur noch tot bergen. Warum er ins Wasser stürzte, wird jetzt untersucht. Womöglich hatte er einen Kreislaufkollaps oder eine Herzattacke erlitten.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Kirchdorf an der KremsNewsOberösterreichTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen