76-jährige von Ex-Schwiegertochter niedergestochen

Bild: Fotolia
Eine 76-jährige Pensionistin wurde Freitagvormittag im Badezimmer ihres Wohnhauses in der Steiermark von ihrer 48 Jahre alten Ex-Schwiegertochter mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Täterin dürfte psychisch krank sein.


Gegen 09.20 Uhr ging die 48-jährige Verdächtige, die an einer psychischen Krankheit leiden dürfte, ins Erdgeschoß und traf im Badezimmer auf ihre 76 Jahre alte Ex-Schwiegermutter. Sie attackierte die Frau und stieß ihr ein Küchenmesser mit einer rund 20 Zentimeter langen Klinge mehrmals in den Rücken. Durch die Hilferufe seiner Gattin alarmiert, eilte deren 73 Jahre alter Ehemann in das Badezimmer und konnte die Angreiferin überwältigen.

Schwere Verletzungen

Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde in das Landeskrankenhaus Deutschlandsberg eingeliefert. Ihr Gatte wurde leicht verletzt.

Die 48-Jährige wurde von der Polizei festgenommen und wird nach Abschluss der Erhebungen in die Justizanstalt Graz Jakomini eingeliefert.

 

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: