Frau landete bei Übungsfahrt im Feld

Die Lenkerin musste aus dem Wrack geschnitten werden (Symbolbild).
Die Lenkerin musste aus dem Wrack geschnitten werden (Symbolbild).Bild: Kein Anbieter/iStock
Eine Übungsfahrt endete für eine 78-jährige Lenkerin aus Steindorf im Krankenhaus.
Schwerer Unfall in Steindorf am Ossiacher See (Kärnten)! Eine 78-jährige Lenkerin verlor bei einer Übungsfahrt am Dienstag gegen 15.15 Uhr die Kontrolle über den PKW.

In Folge fuhr sie auf einer Grundstückszufahrt unkontrolliert durch den abschüssigen Garten, durchschlug die Hecke, überquerte eine Gemeindestraße und landete schließlich nach 70 Metern in einem Feld.

Die Feuerwehren Steindorf, Bodensdorf und Feldkirchen waren bei dem Unfall im Einsatz und mussten die Frau mittels Bergeschere aus dem Wrack schneiden.

CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins LKH Villach gebracht. Ihr Fahrlehrer blieb unverletzt und konnte selbstständig aus dem Auto aussteigen.

Laut Landespolizeidirektion Kärnten besitzt die 78-Jährige einen Führerschein, ist aber seit den 1970er Jahren nicht mehr mit dem Auto gefahren. Da ihr Mann vor wenigen Wochen verstorben ist, hat sie sich für eine Übungsfahrt mit einem Fahrlehrer angemeldet.

(str)

Nav-AccountCreated with Sketch. str TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsKärnten

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren