8 Fakten zu William & Kates Baby

Bild: www.picturedesk.com

Seit fix ist, dass Prinz William und seine Frau Kate ein Baby erwarten, steht die Welt Kopf. Journalisten belagern das Spital, in dem sich Kate aufhält. Auf Twitter werden 1.000 Glückwünsche pro Sekunde (!) übermittelt. In Wettbüros boomen Tipps auf den Namen.

Seit fix ist, dass Prinz William und seine Frau Kate ein Baby erwarten, steht die Welt Kopf. Journalisten belagern das Spital, in dem sich Kate aufhält, in Wettbüros boomen Tipps auf den Namen. Hier die wichtigsten Fakten zum royalen Baby.


Bub oder Mädchen? In britischen Wettbüros wird schon fleißig auf das Geschlecht des Kindes gewettet (Quoten derzeit gleichauf) – und darauf, ob das Baby rothaarig (Quote 6:1) oder blond zur Welt kommt. Und: .


Thronfolge: Das Kind wird , hinter Charles und William, noch vor Onkel Harry – egal, ob es ein Bub oder ein Mädchen wird.


Twitter-Glückwünsche: Die ganze Welt freut sich mit den Royals! Pro Sekunde (!) werden 1.000 Glückwünsche per Twitter übermittelt. Und: Sogar der Nachwuchs selbst hat bereits einen


Reaktion der Queen: Angeblich erfuhr  Elizabeth II.  von der Schwangerschaft erst, als Kate ins Spital kam. Für die Queen ist die Nachricht ein krönender Abschluss ihres Jubiläumsjahres (60 Jahre auf dem Thron).


Taufpaten: Als Paten werden Prinz Harry und Pippa Middleton gehandelt, aber auch liegen gut im Rennen.


Bastelstube: Das Baby sollen (11. bis 18. September) zum Thronjubiläum der Queen auf der Südseeinsel Tavanipupu "gebastelt" haben.


Geburtstermin: Das Urenkerl der Queen wird im Juni geboren.


Namen: Die gängigsten  Windsor-Traditionsnamen  sind: James, Edward, Charles, George, Mary und Elizabeth. Sollte es ein Mädchen werden, wird erwartet, dass im Namen auch Diana vorkommt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen