80-Jährige starb bei Zimmerbrand

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach in Wien-Floridsdorf ein Brand aus. Als die Feuerwehr eine bettlägerige Mieterin entdeckte, war es fast schon zu spät. Mit schwersten Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert, wo sie kurze Zeit später verstarb.

Gegen 23.18 Uhr wurde die Feuerwehr in die Donaufelder Straße im 21. Bezirk gerufen um einen Zimmerbrand zu löschen. Im Zuge der Löscharbeiten entdeckten sie eine Mieterin, die sich nicht selbst aus den Flammen befreien konnte.

Die 80-jährige Frau war bettlägerig und hatte schon schwerste Verletzungen erlitten, als die Einsatzkräfte sie in Sicherheit brachten. Nach einer ersten Versorgung durch die Berufsrettung Wien wurde sie ins Krankenhaus gebracht, wo sie jedoch wenig später verstarb.

Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt, von Fremdverschulden wird jedoch nicht ausgegangen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen