80er-Boyband Bros soll eigenen Film bekommen

Brosmania 2.0? Die Zwillingsbrüder Matt und Luke Goss waren Ende der 80er kurzzeitig die erfolgreichste Boyband der Welt.
Nach den Kino-Erfolgen von Pop-Biopics wie "Bohemian Rapsody" und "Rocketman" sind Hollywood-Produzenten auf der Suche nach dem "Next Big Thing" - und wenn es nach der britischen Musikzeitschrift "Classic Pop" geht, haben sie dieses auch schon gefunden.

1987 stürmten die Zwillingsbrüder Matt und Luke Goss zusammen mit ihrem Schulfreund Craig Logan als "Bros" die internationalen Charts. Mit Hits wie "When will I be famous?", "Cat among the pigeons" oder "I owe you nothing" wurde das Trio zur erfolgreichsten Boygroup dieser Zeit, sechs Millionen "Brosettes" weltweit verfolgten jeden Schritt ihrer Lieblinge. Aufgrund des immensen Erfolges, wurde eine Fan-Hotline eingerichtet. 70.000 Anrufe wurden allein im ersten Monat registriert.



1992 die Trennung, 2016 die Reunion, 2020 der Film?



CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch so schnell "Brosmania" kam, so schnell verging sie auch wieder. 1989 verließ Logan die Band, es folgten Streitereien um Namensrechte und Tantiemen. 1992 waren Bros am Ende - Matt startete eine erfolgreiche Show-Karriere in Las Vegas, Luke spielte in Hollywood-Blockbustern wie "Blade 2" oder "Hellboy 2".

2016 taten sich die beiden Brüder doch noch einmal zusammen. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums ihres Debutalbums "Push", gingen sie noch einmal auf Tournee. Ihr Reunion-Konzert in der Londoner Wembley Arena war binnen weniger Minuten ausverkauft, die dazugehörige TV-Doku "After the Screaming stops" war ein BBC4-Weihnachtshit (siehe unten). Jetzt soll Hollywood folgen.

"Es laufen Gespräche", bestätigt Matt Goss in einem Interview mit "Radio Times" und lässt alle Noch-"Brosettes" hoffen: "Die Doku war erst die Spitze des Eisbergs".



(jd)

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
GroßbritannienNewsMusikFilmPopJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren