80er-Comic-Duo "Clever & Smart" rettet Da Vinci

Der 80er-Jahre Kultcomic ist zurück! Ab heute sind die beiden Chaos-Agenten "Clever & Smart" wieder im Einsatz - mit "Gaststar" Leonardo Da Vinci.
2018 feierten der T.I.A. - der Trans-Internationale Agentenring - und seine zwei bekanntesten Vollblutagenten ihren 60sten Geburtstag. Im neuesten Sonderband "Malen mit Qualen" bekommen Fred Clever und Jeff Smart jetzt "Besuch" von Leonardo Da Vinci.

Malen mit Qualen



Schon in früheren Ausgaben porträtierte der spanische Comickünstler Francisco Ibanez Berühmtheiten aus Politik, Sport oder Kultur. Von James Bond bis Donald Trump, von Darth Vader bis Ronaldinho: Anlässlich seines 500. Todestages feiert der italienische Maler und Erfinder Leonardo Da Vinci im aktuellsten Comic-Sonderband "Malen mit Qualen" ein Comeback.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


1958 zeichnete Ibanez die ersten Folgen von "Mortadelo y Filemón" für ein Magazin des Comic-Großverlags Bruguera. Im deutschsprachigen Raum durften die zwei Chaos-Agenten als "Flip und Flap" erste Gehversuche im Kindermagazin "Felix" machen.

50 Millionen "Clever & Smart"-Hefte



Anfang der 70er-Jahre sicherte sich der Condor-Verlag die Rechte an der Reihe, nannte die beiden in "Clever & Smart" um, texteten die Comics komplett neu und passten sie humortechnisch auf die Jugend der 70er Jahre an. Der Erfolg gab ihnen recht - "Clever & Smart" war DER Jugendcomic der 1970er und 1980er Jahre!



Zwischen 1973 und 2004 kamen ca. 450 verschiedene "Clever und Smart"-Bände auf Deutsch raus - mit einer Gesamtauflage zwischen 35 und 50 Millionen Stück.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
EuropaNewsLifeComicPrintmedienLeonardo da VinciKulturJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren