81-Jähriger musiziert vor Spitalfenster seiner Frau

Ein Italiener überraschte seine Frau mit einem Ständchen vor ihrem Krankenhausfenster.
Ein Italiener überraschte seine Frau mit einem Ständchen vor ihrem Krankenhausfenster.
iStock
Aus Italien ereilen uns Good News. Ein Italiener spielte seiner Frau ihre Lieblingslieder vor, weil er sie nicht im Krankenhaus besuchen durfte.

Die Coronakrise hat viele erzwungene Trennungen hervorgebracht. Viele Menschen leiden darunter ihre geliebten Personen nicht sehen zu können. Doch immer wieder erreichen uns rührende Geschichten von Menschen, die einen Weg in der Not finden, sich - wenn auch nur für ein paar Augenblicke - nah zu sein.

So verhält es sich auch in einer italienischen Kleinstadt. Vor dem Krankenhaus von Castel San Giovanni musizierte Stefano Bozzini, ein geschickter Ziehharmonika-Spieler, für seine Frau, die er nicht besuchen durfte. Der 81-Jährige ist seit 47 Jahren mit ihr verheiratet.

Ein Fan zitierte Bozzinis Lebenseinstellung auf Facebook: "Ich glaube, dass zwei Dinge (..) das Leben wirklich schön machen: LIEBE und LACHEN. Schon mit einem von beiden lebst du gut, mit beiden bist du praktisch unbesiegbar!" 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ga Time| Akt:
CoronavirusGesundheitLiebeFamilieItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen